Bürgermeisterkandidat

Veröffentlicht am 12.09.2018 in Wahlen

Rainer Himmelsbach
 Kandidat

  • Lebenslauf
  • Ziele
  • Punkte zur Bürgermeisterwahl

Link auf meine Homepage

Rainer Himmelsbach
Der Gemeinderat Rainer Himmelsbach tritt im SPD-Ortsverein an, um Kandidat für die Wahl des neuen Bürgermeisters von Ampfing zu werden.
Rainer Himmelsbach ist am 3. Mai 1969 in Mühldorf am Inn geboren und in Ampfing aufgewachsen.
Hier hat er 43 Jahre gelebt, unterbrochen nur durch sechs Jahre beruflicher Tätigkeit in Frankfurt am Main und Wiesbaden. Elternhaus, Kindheit und Jugendzeit verbinden ihn mit Ampfing. Diese Gemeinde ist auch die Heimat seiner Partnerin Lydia und des Sohnes Lukas geworden.

Er hat an der Fachhochschule München Daten- und Elektrotechnik studiert und das Studium Elektrotechnik mit dem Titel Dipl.-Ing. abgeschlossen. Im Alter von 37 Jahren hat er zusätzlich das Studium für das Lehramt Mathematik und Physik begonnen und mit dem ersten Staatsexamen abgeschlossen.
Seit 2007 arbeitet er im Bildungsbereich und gibt Vorlesungen für Mathematik und Statistik an der Fachhochschule Burghausen.

Rainer Himmelsbach: „Ampfing ist meine Heimat und liegt mir sehr am Herzen. Ich möchte mehr für diesen sich rasant entwickelnden Ort tun als hier meine Steuern zu zahlen, hier einzukaufen und Gaststätten zu besuchen. Der alte Ortskern, Stefanskirchen und Salmanskirchen und alle anderen Ortsteile sind mir dabei gleichermaßen wichtig.“
Er hat deshalb 2014 auf der SPD-Liste für den Gemeinderat kandidiert und ist dort Nachrücker für Dietrich Hübner. Er ist im Finanz- und Rechnungsprüfungsausschuss und im Schul- und Sportausschuss.

Als Bürgermeister will er mehr Transparenz im Gemeinderat, offenen und respektvolleren Umgang miteinander erreichen – ebenso mit Ideen und Vorschlägen aus der Bevölkerung. „Ich stehe für einen Politikwechsel in Ampfing, für ein neues Miteinander und Förderung neuer Ideen. Darum soll es gehen, und nicht darum, wer eine Idee in die Diskussion und zur Abstimmung gebracht hat. Bürgernähe ist eines meiner zentralen Anliegen, weshalb ich auch eine regelmäßige Bürgersprechstunde einführen will.“
Er will ein Bürgermeister sein, der Mängel schnell beseitigt und neue Herausforderungen rasch anpackt – aber auch ein Bürgermeister, der einen langen Atem hat, um schwierige Strecken zu bewältigen und bei langfristigen Projekten am Ball bleibt.
Himmelsbach: „Ich bringe dafür beste Voraussetzungen mit, denn ich bin Ausdauer-Sportler: Marathonläufer und Langdistanz-Triathlet. In diesen Sportarten braucht und lernt man, was auch einen guten Politiker auszeichnet: Zielstrebigkeit, Anpassungsfähigkeit, Ausgeglichenheit und Ausdauer. Meine Devise: Auch wenn es schwierig wird – Aufgeben gibt es nicht.“


Das sind die Punkte, die Rainer Himmelsbach besonders wichtig sind und für die er sich als Bürgermeister einsetzen wird:

• Förderung des sozialen Wohnungsbaus – es gibt mehr Bedarf, als bisher ausgewiesen worden ist.
• Förderung von neuen Industrie- und Gewerbebetrieben, die neue Arbeitsplätze schaffen.
• Der Ortskern muss belebt werden, neue Einkaufsmöglichkeiten (zum Beispiel ein Drogeriemarkt) sollen gefördert werden. Nötig sind ein barrierefreier Zugang und ausgebesserte Straßen und Gehwege und ein zusammenhängendes Radwegenetz.
• Wohngebiete müssen durch Verkehrsberuhigung geschützt werden. Wo Geschwindigkeitsbegrenzungen angeordnet sind, muss dafür gesorgt werden, dass sie auch eingehalten werden (zum Beispiel mit mobilen Blitzgeräten).
• Kinderspielplätze müssen Schattenplätze und Trinkbrunnen erhalten.
• Die Arbeit des Gemeinderats soll transparenter werden. Alle Vorschläge werden angehört, das Vorbringen neuer Ideen wird respektvoll gefördert.
• Als Bürgermeister will Rainer Himmelsbach eine regelmäßige Bürgersprechstunde einführen.

 
 

Homepage SPD Ampfing

Termine

Alle Termine öffnen.

19.01.2019, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr OV Mühldorf: In(n)-Frühstück mit unseren Stadträten

26.01.2019 - 27.01.2019 71. Ordentlicher Landesparteitag
Tagesordnung - Infos

05.02.2019, 19:00 Uhr OV Mühldorf: Menschenrechte im 21. Jahrhundert
mit Dr. Bärbel Kofler MdB

06.03.2019, 18:00 Uhr OV Kraiburg: Steckerlfischessen
Steckerlfischessen im Sportheim zum politischen Aschermittwoch

07.04.2019, 10:30 Uhr OV Kraiburg: Frühschoppen

Alle Termine

Schuldenuhr der Bayern-LB

Ständig steigen die Schulden auf aktuell:

 

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:404636
Heute:9
Online:1