SPD Neumarkt St. Veit

Pressemitteilung

Veröffentlicht am 25.05.2017 in Lokalpolitik

Quelle: SPD

Annette Heidrich als Beisitzerin in den Landesvorstand der Bayern-SPD gewählt.

Nach fast 20 Jahren steht mit Natascha Kohnen erstmals wieder eine Frau an der Spitze der Bayern-SPD. Doch nicht nur an der Spitze brachte der Landesparteitag der bayrischen Sozialdemokraten am vergangenen Wochenende in Schweinfurt eine Verjüngung und eine deutliche Stärkung der Frauen in der SPD in Bayern.

Eine Frau ist künftig auch aus dem SPD Unterbezirk Altötting als Beisitzerin im neu gewählten Vorstand vertreten. Die Stellvertretende Unterbezirksvorsitzende und hiesige Bundestagskandidatin Annette Heidrich wurde mit großer Unterstützung erstmals in dieses Führungsgremium gewählt und füllt damit eine Lücke, die seit 53 Jahren bestand.

Solange hat es gedauert, bis wieder ein Vertreter aus dem Landkreis Altötting aufrücken konnte in den Landesvorstand der bayrischen SPD. Zuletzt war der spätere langjährige Landrat Seban Dönhuber damals als Landesvorsitzender der bayrischen Jungsozialisten von 1961 bis 1964 Mitglied im Vorstand der Bayern SPD.

Annette Heidrich hatte bei ihrer Bewerbungsrede betont, dass es ihr besonders um die bessere Vertretung der ländlichen Regionen ginge, deren Stimme sie in München stärkeres Gewicht geben will.

 

Homepage SPD-Unterbezirk Mühldorf

04.10.2022 09:15 Neues Genossenschaftsprogramm startet
Am 4. Oktober startet die neue Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau zum Kauf von Genossenschaftsanteilen. Wir lösen damit ein Versprechen aus dem Koalitionsvertrag ein und unterstützen die Bildung von Wohneigentum auch in Städten und Verdichtungsregionen. „Wir wollen das KfW-Programm zum Kauf von Genossenschaftsanteilen stärken.“ So steht es im Koalitionsvertrag, und noch bevor die Ampel-Regierung ein… Neues Genossenschaftsprogramm startet weiterlesen

04.10.2022 08:42 Olaf Scholz
DEUTSCHLAND PACKT DAS. Die Energiepreise müssen sinken, die Bürgerinnen und Bürger kräftig entlastet werden. Und dafür sorgen wir jetzt. Ein Namensbeitrag von Bundeskanzler Olaf Scholz. Selten zuvor stand unser Land vor so vielen Herausforderungen wie heute. Sie haben ihren Ursprung in dem grausamen Krieg, den Russland in der Ukraine führt. Er wirkt sich längst auch… Olaf Scholz weiterlesen

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:404644
Heute:28
Online:1