Termine (3)

Seiten: [1]

OV Mühldorf: SPD Mitgliederversammlung

Kalendereintrag in eigene Terminverwaltung übertragen öffentlich Mittwoch, 22.11.2017, 19:30 Uhr. Ort: Jettenbacher Hof

Mitgliederversammlung mit Ehrung langjähriger Mitglieder und Begrüßung der Neumitglieder

Ein Beitrag von SPD-Unterbezirk Mühldorf

Aufstellungskonferenz des Unterbezirks Mühldorf

Kalendereintrag in eigene Terminverwaltung übertragen öffentlich Montag, 27.11.2017, 19:30 Uhr. Ort: n.N.

mit Bezirksvorstand Florian Ritter

Ein Beitrag von SPD-Unterbezirk Mühldorf

OV Mühldorf: Weihnachtsfeier

Kalendereintrag in eigene Terminverwaltung übertragen öffentlich Montag, 18.12.2017.

Ein Beitrag von SPD-Unterbezirk Mühldorf


Seiten: [1]

Kalendereintrag in eigene Terminverwaltung übertragen Info: Termine lokal speichern - Termine suchen

öffentlich   nicht öffentlich  

Bundestagskandidatin

zur Homepage von Annette Heidrich
und zum Blogg

Termine

Alle Termine öffnen.

22.11.2017, 19:30 Uhr OV Mühldorf: SPD Mitgliederversammlung
Mitgliederversammlung mit Ehrung langjähriger Mitglieder und Begrüßung der Neumitglieder

27.11.2017, 19:30 Uhr Aufstellungskonferenz des Unterbezirks Mühldorf
mit Bezirksvorstand Florian Ritter

18.12.2017 OV Mühldorf: Weihnachtsfeier

Alle Termine

Schuldenuhr der Bayern-LB

Ständig steigen die Schulden auf aktuell:

 

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Counter

Besucher:404636
Heute:12
Online:1

21.11.2017 20:36 SPD-Chef zum Scheitern von Jamaika – Es ist genügend Zeit
Nach dem Scheitern der Sondierungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen geht SPD-Chef Martin Schulz davon aus, dass jetzt die Wählerinnen und Wähler das Wort haben. Für eine Große Koalition, bekräftigte Schulz, stehe die SPD nach wie vor nicht zur Verfügung. Die FDP hat sich davon gemacht und Angela Merkel steht jetzt ohne Verhandlungspartner für

21.11.2017 20:33 Die FDP hat Angst vor der eigenen Courage
Im Interview mit der Funke Mediengruppe erläutert Carten Schneider die Position der SPD und die mangelnde Ernsthaftigkeit der Freidemokraten. Das Interview auf spdfraktion.de

21.11.2017 18:33 Siemens steht in der Verantwortung – kein Kahlschlag im Osten
Die bekannt gewordenen Pläne von Siemens zum Arbeitsplatzabbau sind nicht hinnehmbar. Ein Unternehmen mit Milliardengewinnen kann nicht die ohnehin schwachen Industriestrukturen in Ostdeutschland erheblich weiter schädigen, wie es durch die beabsichtigte Schließung der Werke in Leipzig und Görlitz und durch den geplanten aber noch unklaren Verkauf des Werks in Erfurt beabsichtigt ist. „Siemens sollte als

Ein Service von websozis.info