Bürgermeisterkandidatin der SPD Neumarkt St. Veit

Veröffentlicht am 22.10.2019 in Presse

Michele Gaulinger

Michèle Gaulinger Mitglied des SPD Ortsvereins Neumarkt-Sankt Veit kandidiert für das Amt der Ersten Bürgermeisterin bei den Kommunalwahlen 2020 In ihrer Vorstellungrede betonte sie die Wichtigkeit der Verteidigung der Demokratie in unserem Land. Diese sei keine Selbstverständlichkeit, sondern erfordere den Einsatz jedes Einzelnen. Die Stadt und der Außenbereich stehe vor gewaltigen Herausforderungen, ob die Bereitstellung von erschwinglichem Wohnraum, die Schaffung von ortsnahen Arbeitsplätzen, oder das Zusammenbringen von Ökonomie und Ökologie, alle diese Ziele erforderten zukunftsorientierte innovative Lösungsansätze unter Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger. Der Grundstein unserer Gesellschaft sei der Mittelstand, ob Gewerbe, Handwerk oder Landwirtschaft, seine Förderung machte sie zur zentralen Aufgabe ihres angestrebten Amtes

Der Einladung des Ortsvereinsvorsitzenden Ulrich Geltinger waren alle wahlberechtigten Mitglieder der Neumarkter SPD gefolgt, zusätzlich waren zahlreiche Gäste anwesend.

Nach Feststellung der Tagesordnung wurde der Ortsvorsitzende zum Versammlungsleiter der Aufstellungsversammlung berufen. In dieser Eigenschaft begrüßte er die Kandidatin für das Amt der ersten Bürgermeisterin in Neumarkt-Sankt Veit Frau Michèle Gaulinger, und bat um ihre Vorstellung. 

Frau Gaulinger wurde am 05.03.1977 in Rosenheim geboren, ist seit 1998 verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Als ausgebildete Landwirtin betreibt sie –zusammen mit ihrer Familie- den Reitstall Gaulinger auf ihrem eigenen Hof in Wolfsberg-Irlau.

Neben ihrer Fachausbildung zur Naturkundlichen Tiertherapeutin in Rosenheim, hat sie erfolgreich die Abschlussprüfung zur Ausbilderin im Reitsport DOSB-Trainerin C Leistungssport absolviert, und so ihr Hobby zum Beruf gemacht. 

In ihrer Vorstellungrede betonte sie die Wichtigkeit der Verteidigung der Demokratie in unserem Land. Diese sei keine Selbstverständlichkeit, sondern erfordere den Einsatz jedes Einzelnen. Die Stadt und der Außenbereich stehe vor gewaltigen Herausforderungen, ob die Bereitstellung von erschwinglichem Wohnraum, die Schaffung von ortsnahen Arbeitsplätzen, oder das Zusammenbringen von Ökonomie und Ökologie, alle diese Ziele erforderten zukunftsorientierte innovative Lösungsansätze unter Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger. Der Grundstein unserer Gesellschaft sei der Mittelstand, ob Gewerbe, Handwerk oder Landwirtschaft, seine Förderung machte sie zur zentralen Aufgabe ihres angestrebten Amtes.

Im Anschluss an die Vorstellungsrede erfolgte die geheime Abstimmung über die Aufstellung zur Bürgermeisterkandidatin, wobei Frau Gaulinger alle Stimmen des Ortsverbandes auf sich vereinen konnte. 

Der Ortsvereinsvorsitzende gratulierte zur einstimmigen Wahl. Mit Frau Gaulinger habe die SPD eine hervorragende Kandidatin für den Wettbewerb um die Wählergunst, den bevorstehenden Wahlkampf werde man mit Respekt vor den Mitbewerbern führen, wobei man aber deutliche Akzente setzen werde.

 
 

Bürgermeisterkandidatin

Michele Gaulinger

 

Termine

Alle Termine öffnen.

29.03.2020 - 29.03.2020 Stichwahlen
wegen der aktuellen Situation nur per Briefwahl

Alle Termine

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

27.03.2020 19:07 Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus halten an, um Leben zu retten
Wann haben die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Ende? „Das wird mindestens noch ein paar Wochen anhalten.“, so SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas. Die Rettung von Leben hat Vorrang. „Wann wird alles wieder so, wie es mal war? Die Frage stellen wir uns alle – aber noch ist es zu früh, über ein Ende der Maßnahmen zu

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:404636
Heute:27
Online:1