Gefahrenstelle Kreisverkehr

Veröffentlicht am 19.01.2016 in Verkehr

Seit Dezember 2015 sind jetzt 3 Unfälle am Kreisverkehr in Furth vorgekommen. Interessanter weise kann man nirgends feststellen das man sich Gedanken macht ob hier nicht eine Gefahrenquelle ist die man beseitigen muss.

Was muss noch passieren das die Verantwortlichen aufwachen und sich mit dem Thema befassen und Reaktionen zeigen. In Neumarkt gibt es viele neuralgische Verkehrsprobleme, um nur einige aufzuzeigen: keine sichere Überquerungsmöglichkeit des Kreisverkehrs Richtung Bahnhof, wo täglich zig Kinder abenteuerlich die Straße überqueren müssen. Ein weiteres Beispiel: das immer noch der gesamte Schwerlastverkehr durch die Bahnhofstraße donnert obwohl wir eine hervorragende Umgehungstraße haben. Das versteht wer will aber es muss wohl noch mehr passieren bevor man endlich aktiv wird. 

 
 

Bürgermeisterkandidatin

Michele Gaulinger

 

Termine

Alle Termine öffnen.

29.03.2020 - 29.03.2020 Stichwahlen
wegen der aktuellen Situation nur per Briefwahl

Alle Termine

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

27.03.2020 19:07 Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus halten an, um Leben zu retten
Wann haben die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Ende? „Das wird mindestens noch ein paar Wochen anhalten.“, so SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas. Die Rettung von Leben hat Vorrang. „Wann wird alles wieder so, wie es mal war? Die Frage stellen wir uns alle – aber noch ist es zu früh, über ein Ende der Maßnahmen zu

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:404636
Heute:23
Online:2