SPD Neumarkt St. Veit

OV Mühldorf: „Noch mehr Gespür für die Bürger“

Veröffentlicht am 21.03.2016 in Ortsverein

Treue SPD-Mitglieder geehrt: Ex-Vorsitzender Thomas Enzinger (links) und Bürgermeisterin Marianne Zollner dankten dem Unterbezirksvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Günther Knoblauch (Zweiter von links) für 40 Jahre SPD-Mitgliedschaft. Wolfgang Schönfelder wurde für 50 Jahre geehrt. ha © OVB

Mühldorf. – Der SPD-Ortsverein richtete auf der Jahreshauptversammlung am Montagabend im Jettenbacher Hof den Blick nach vorn. Die Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt waren auch Thema bei der Mühldorfer SPD.

Mit komplett neuer Vorstandschaft und Angelika Kölbl an der Spitze wollen die Sozialdemokraten in Mühldorf verstärkt den Kontakt zu den Bürgern suchen.

„Das Ergebnis lehrt uns auch, wie sehr es an Persönlichkeiten hängt“, sagte Bürgermeisterin Marianne Zollner. Deshalb müsse man künftig noch mehr reden, noch mehr Kontakt suchen, die „Menschen noch mehr abholen, wo sie sind“.

Ähnlich formuliert es SPD-Unterbezirksvorsitzender Günther Knoblauch: „Wir brauchen Gespür für die Bürger und die Probleme und Fragen, die sie bewegen.“ Mit Geschlossenheit und dem Mut, für soziale Gerechtigkeit einzutreten, müsse man zudem auch einmal dagegenhalten, wenn „auf Facebook oder am Stammtisch wieder einmal Stimmung gegen die SPD gemacht wird“. Dabei habe die CDU und CSU viele zentrale Fehler zu verantworten – unter anderem im sozialen Wohnungsbau: „Stoiber hat doch die Förderung einst gestrichen. Wir haben sie jetzt wieder angeschoben.“

Darüber hinaus verwies Knoblauch auf ein anstehendes Jubiläum: „Wir feiern heuer 50 Jahre SPD-Bürgermeister in Mühldorf. Ein guter Grund zum Feiern, denn die Stadt hat davon immer profitiert.“ Wie Günther Knoblauch und Marianne Zollner so sieht auch die Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Christine Knoblauch, die Stadt auf einem guten Weg: „Wir können nach wie vor investieren, das ist ein gutes Zeichen für die Zukunft.“ Nach dem Rückzug aus der Spitze des Ortsvereins wollen sich Knoblauch und der ehemalige Vorsitzende Thomas Enzinger verstärkt in die Stadtratsarbeit einbringen.

Finanziell steht die Mühldorf-SPD laut Kassier Werner Rausch auf gesunden Beinen. Einnahmen in Höhe von 5418 Euro standen 2015 Ausgaben in Höhe von 3115 Euro gegenüber. Damit wächst der Kassenstand auf rund 3600 Euro. ha

 

Homepage SPD-Unterbezirk Mühldorf

04.10.2022 09:15 Neues Genossenschaftsprogramm startet
Am 4. Oktober startet die neue Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau zum Kauf von Genossenschaftsanteilen. Wir lösen damit ein Versprechen aus dem Koalitionsvertrag ein und unterstützen die Bildung von Wohneigentum auch in Städten und Verdichtungsregionen. „Wir wollen das KfW-Programm zum Kauf von Genossenschaftsanteilen stärken.“ So steht es im Koalitionsvertrag, und noch bevor die Ampel-Regierung ein… Neues Genossenschaftsprogramm startet weiterlesen

04.10.2022 08:42 Olaf Scholz
DEUTSCHLAND PACKT DAS. Die Energiepreise müssen sinken, die Bürgerinnen und Bürger kräftig entlastet werden. Und dafür sorgen wir jetzt. Ein Namensbeitrag von Bundeskanzler Olaf Scholz. Selten zuvor stand unser Land vor so vielen Herausforderungen wie heute. Sie haben ihren Ursprung in dem grausamen Krieg, den Russland in der Ukraine führt. Er wirkt sich längst auch… Olaf Scholz weiterlesen

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:404644
Heute:29
Online:1