SPD Neumarkt St. Veit

OVB 11.01.18: Knoblauch will es noch einmal wissen

Veröffentlicht am 13.01.2018 in Unterbezirk

Mühldorf. – Günther Knoblauch als aktueller Landtagsabgeordneter und langjähriger Bürgermeister kandidiert bei der SPD im Landkreis Altötting für den Landtag.

Günther Knoblauch will seine Arbeit als SPD-Landtagsabgeordneter fortsetzen. re

Mühldorf. – Günther Knoblauch als aktueller Landtagsabgeordneter und langjähriger Bürgermeister kandidiert bei der SPD im Landkreis Altötting für den Landtag.

Kilian Maier aus Mehring kandidiert im Landkreis Mühldorf.

„Die Landkreise Altötting und Mühldorf a. Inn haben davon profitiert, dass in den letzten fünf Jahren auch die SPD einen aktiven Landtagsabgeordneten stellte.

Nicht nur mein Engagement bei der Infrastruktur für die Region wie A 94 und den Bahnausbau, sondern auch beim Wohnungsbau, der Fachhochschulfinanzierung, hat sich meine Hartnäckigkeit in München positiv auf die beiden Landkreise und die Region ausgewirkt“, bilanzierte Knoblauch.

„Bezahlbare Wohnungen, gerechter Lohn für eine gute Rente, Stundentakt in die Gemeinden beim ÖPNV, Ärzte und Schulen vor Ort, Pflege auch zu Hause, sind nur einige ‚Themen, die umgesetzt werden müssen“, sieht Knoblauch als Aufgaben der Zukunft.

Annette Heidrich als SPD-Unterbezirksvorsitzende Altötting und Angelika Kölbl als UB-Vorsitzende von Mühldorf a. Inn sind zudem erfreut, dass sich hier auch die konstruktive Zusammenarbeit der beiden SPD-Kreisverbände Altötting und Mühldorf für die beiden Landkreise auswirkt. Der bewährte Kandidatentausch mit Mühldorf kann nun mit Kilian Maier aus Mehring fortgesetzt werden. Maier wird in Mühldorf kandidieren.

„Gemeinsam sind wir stark für die Menschen mit ihren Wünschen und Er wartungen für die Zukunft in beiden Landkreisen“ so Maier und Knoblauch. Die Nominierungsversammlung für Mühldorf findet am 18. Januar in Waldkraiburg und für Altötting am 22. Januar in Burghausen statt. sb

 

Homepage SPD-Unterbezirk Mühldorf

15.05.2021 08:20 Tag der Familie: Familien leisten wahnsinnig viel
Familien tragen unser Land durch die Pandemie. Als Anerkennung erhalten Familien im Mai pro Kind noch einmal 150 Euro Kinderbonus, der auf Sozialleistungen nicht angerechnet wird.  „Familien tragen unser Land durch die Pandemie, sie leisten gerade jetzt wahnsinnig viel. Als Anerkennung erhalten Familien im Mai pro Kind noch einmal 150 Euro Kinderbonus, der auf Sozialleistungen

12.05.2021 18:22 Es bleibt viel zu tun für eine gerechtere und durchlässigere Gesellschaft
Der Armuts- und Reichtumsbericht zeigt: Die SPD hat in dieser Koalition viel erreicht. Aber für einen wirklichen Richtungswechsel brauchen wir andere Mehrheiten. „Was uns die Corona-Pandemie wie unter einem Brennglas vor Augen geführt hat, belegt der neue Armuts- und Reichtumsbericht jetzt mit harten Zahlen: Die Lebensverhältnisse in unserer Gesellschaft entwickeln sich immer weiter auseinander. Gerade

09.05.2021 18:27 AUS RESPEKT VOR DEINER ZUKUNFT
Wir wollen ein starkes, soziales Land für uns alle – mit Respekt voreinander und ein „Füreinander“ in ganz Europa. Zukunft wird jetzt gemacht. Wie wir morgen leben, entscheidet sich hier und jetzt. Wir sehen gerade: Eine starke Gesellschaft für alle, ein zupackender und effektiver Staat, öffentliche Investitionen in Infrastruktur, Wissenschaft und Forschung, eine kraftvolle Wirtschaft,

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:404637
Heute:2
Online:1