OVB 11.01.18: Knoblauch will es noch einmal wissen

Veröffentlicht am 13.01.2018 in Unterbezirk

Mühldorf. – Günther Knoblauch als aktueller Landtagsabgeordneter und langjähriger Bürgermeister kandidiert bei der SPD im Landkreis Altötting für den Landtag.

Günther Knoblauch will seine Arbeit als SPD-Landtagsabgeordneter fortsetzen. re

Mühldorf. – Günther Knoblauch als aktueller Landtagsabgeordneter und langjähriger Bürgermeister kandidiert bei der SPD im Landkreis Altötting für den Landtag.

Kilian Maier aus Mehring kandidiert im Landkreis Mühldorf.

„Die Landkreise Altötting und Mühldorf a. Inn haben davon profitiert, dass in den letzten fünf Jahren auch die SPD einen aktiven Landtagsabgeordneten stellte.

Nicht nur mein Engagement bei der Infrastruktur für die Region wie A 94 und den Bahnausbau, sondern auch beim Wohnungsbau, der Fachhochschulfinanzierung, hat sich meine Hartnäckigkeit in München positiv auf die beiden Landkreise und die Region ausgewirkt“, bilanzierte Knoblauch.

„Bezahlbare Wohnungen, gerechter Lohn für eine gute Rente, Stundentakt in die Gemeinden beim ÖPNV, Ärzte und Schulen vor Ort, Pflege auch zu Hause, sind nur einige ‚Themen, die umgesetzt werden müssen“, sieht Knoblauch als Aufgaben der Zukunft.

Annette Heidrich als SPD-Unterbezirksvorsitzende Altötting und Angelika Kölbl als UB-Vorsitzende von Mühldorf a. Inn sind zudem erfreut, dass sich hier auch die konstruktive Zusammenarbeit der beiden SPD-Kreisverbände Altötting und Mühldorf für die beiden Landkreise auswirkt. Der bewährte Kandidatentausch mit Mühldorf kann nun mit Kilian Maier aus Mehring fortgesetzt werden. Maier wird in Mühldorf kandidieren.

„Gemeinsam sind wir stark für die Menschen mit ihren Wünschen und Er wartungen für die Zukunft in beiden Landkreisen“ so Maier und Knoblauch. Die Nominierungsversammlung für Mühldorf findet am 18. Januar in Waldkraiburg und für Altötting am 22. Januar in Burghausen statt. sb

 
 

Homepage SPD-Unterbezirk Mühldorf

Natascha Kohnen - Ein neues Gesicht für Bayern BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Termine

Alle Termine öffnen.

16.06.2018, 11:00 Uhr Stadtgespräch Waldkraiburg
Sie haben Anregungen, Probleme und Ideen dann sind sie hier genau richtig. Sprechen Sie uns an!

30.06.2018 Führung Gedenkstätte Mühldorfer Hart
lange Führung mit Waldlager

01.07.2018, 10:30 Uhr OV Kraiburg: Frühschoppen

18.08.2018, 17:00 Uhr OV Kraiburg: Sommerfest

25.08.2018, 17:00 Uhr OV Kraiburg: Sommerfest (Ausweichtermin)

Alle Termine

Schuldenuhr der Bayern-LB

Ständig steigen die Schulden auf aktuell:

 

24.05.2018 06:30 Das Sofortprogramm in der Pflege tritt am 1.1.2019 in Kraft
Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, nimmt Stellung zu den Eckpunkten für ein Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: „Wir werden zusätzliche Pflegestellen schaffen, Tarifsteigerungen finanzieren und alles dafür tun, damit mehr Ausbildungsplätze in der Pflege geschaffen werden“. „Die Botschaft, dass es weiteren dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Pflege gibt, ist angekommen. Die Koalition handelt schnell und

23.05.2018 18:46 Warum Kinderrechte im Grundgesetz ein Gewinn für alle sind
Gastbeitrag von Katja Mast in der FAZ Tugendmalerei! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik an einer Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz. Dabei gäbe es dafür gute, praktische Gründe. Kinderrechte ins Grundgesetz? Reine Symbolik! Überflüssig! Passen nicht in die Systematik! So oder so ähnlich lautet die Kritik, die man

23.05.2018 17:47 Sofortprogramm Kranken- und Altenpflege: Eckpunkte vorgestellt
Die Situation in der Pflege in den Krankenhäusern, Heimen und privaten Haushalten hat sich in den letzten Jahren dramatisch zugespitzt und ist zu einer der größten Herausforderungen für unsere Gesellschaft geworden. Viele Pflegekräfte sind wegen der hohen Arbeitsverdichtung chronisch überlastet. Ohne bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und mehr Personal werden wir das Steuer nicht herumreißen. Die

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:404636
Heute:4
Online:1