SPD Neumarkt St. Veit

SPD-Unterbezirke: mit Strauß-Zitat zur CSU-Kritik

Veröffentlicht am 27.06.2018 in Europa

Foto: Attenhauser

Kritik an Flüchtlingspolitik – MdB Bärbel Kofler - Wahl der Europawahl-Delegierten

Scharfer Angriff auf die CSU mit Strauß-Zitaten: die Unterbezirks-Vorsitzenden Angelika Kölbl und Annette Heidrich bei der Wahlversammlung.

Von Robert Attenhauser

Erharting. Für eine europäische Flüchtlingspolitik und gegen Kleinstaaterei - die Wahl der Europawahl-Delegierten bot den insgesamt 69 Genossen aus den SPD-Unterbezirken Altötting und Mühldorf Anlass zur politischen Standortbestimmung am Montagabend beim Pauliwirt. Mühldorfs SPD-Chefin Angelika Kölbl bemühte CSU-Idol Franz-Josef Strauß, um der Union den rechten Weg in der Flüchtlingspolitik zu weisen.

  • „Es ist schlimm, was sich in diesen Tagen in der Bundes- und Landespolitik abspielt. Aus Angst vor dem Verlust der Mehrheit in Bayern führt die CSU ein populistisches, unwürdiges unchristliches Schauspiel auf und bedient sich dabei noch aus dem AfD-Vokabular,“ so Kölbl zu den Delegierten.
  • Nach Ansicht der Unterbezirksvorsitzenden senden Mitglieder der Landesregierung und der CSU-Spitze, von Kölbl mitunter als „Seehofer, Söder und Kumpane“ bezeichnet, ein „verheerendes Signal aus Bayern an die Bevölkerung in ganz Deutschland, ja Europa“. Kleinstaatsinteressen würden geschürt, Lösungsversuche in der Flüchtlingspolitik torpediert.
  • Auch blieben andere politische Baustellen auf der Strecke – Kölbl führte u.a. einen bezahlbaren Wohnraum an. Das Fazit Kölbls: „Ich habe große Zweifel, dass die demagogische Saat bei der Landtagswahl der CSU die von ihr gewünschten Ergebnisse bringen wird.“
  • SPD-MdB Dr. Bärbel Kofler, auch Menschenrechts-Beauftragte der Bundesregierung, warnte vor um sich greifenden Populismus, vor politischem Egoismus. Wer glaube, dies sei der Weg, solle nach England schauen: Großbritannien stehe vor den Scherben einer solchen Politik.
  • Unterbezirks-Vorsitzende Angelika Kölbl servierte zwei Zitate des ehemaligen CSU-Ministerpräsidenten Franz-Josef Strauß – „auch wenn es mit nicht leicht fällt“, so Kölbl:  

Link zum kompletten Artikel auf inntern.de (frei lesbar!):

https://inntern.de/index.php/freistil?id=2374:freistil-spd-unterbezirke-mit-strauss-zitat-zur-csu-kritik-2&catid=105:freistil

 

 

Homepage SPD-Unterbezirk Mühldorf

04.10.2022 09:15 Neues Genossenschaftsprogramm startet
Am 4. Oktober startet die neue Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau zum Kauf von Genossenschaftsanteilen. Wir lösen damit ein Versprechen aus dem Koalitionsvertrag ein und unterstützen die Bildung von Wohneigentum auch in Städten und Verdichtungsregionen. „Wir wollen das KfW-Programm zum Kauf von Genossenschaftsanteilen stärken.“ So steht es im Koalitionsvertrag, und noch bevor die Ampel-Regierung ein… Neues Genossenschaftsprogramm startet weiterlesen

04.10.2022 08:42 Olaf Scholz
DEUTSCHLAND PACKT DAS. Die Energiepreise müssen sinken, die Bürgerinnen und Bürger kräftig entlastet werden. Und dafür sorgen wir jetzt. Ein Namensbeitrag von Bundeskanzler Olaf Scholz. Selten zuvor stand unser Land vor so vielen Herausforderungen wie heute. Sie haben ihren Ursprung in dem grausamen Krieg, den Russland in der Ukraine führt. Er wirkt sich längst auch… Olaf Scholz weiterlesen

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:404644
Heute:29
Online:1