SPD Neumarkt St. Veit

Vilshofen „Politischer Aschermittwoch 2014“

Veröffentlicht am 03.02.2014 in Unterbezirk

Lothar Liebwein organisiert auch dieses Jahr wieder die „Aschermittwochsfahrt“ mit dem Bus nach Vilshofen:

Liebe Freundinnen und Freunde der Sozialdemokratie,

im Auftrag des Altöttinger UB-Vorsitzenden, Franz Kammhuber, organisiere ich auch heuer wieder eine Busfahrt ins niederbayerische Vilshofen zum „Politischen Aschermittwoch“ der BayernSPD. Als Hauptredner kommt knapp zwei Wochen vor der Kommunalwahl in Bayern der Präsident des Deutschen Städtetags, Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly

nach Vilshofen. Top-Redner ist der Präsident des Europaischen Parlaments, Martin Schulz. Dieser ist auch europaweiter Spitzenkandidat der Sozialdemokraten für die Europawahl am 25. Mai 2014.

Termin: Aschermittwoch 05.03.2014
Abfahrt: 07:15 Uhr Tüßling, Marktplatz, Gasthof Steiner
07:25 Uhr Mühldorf, Volksfestplatz
07:45 Altötting, Dultplatz
Rückkehr ca. 15:30 Uhr
Preis komplett EUR 15,-- pro Person
Der Fahrpreis wird im Bus kassiert. Ich bitte das Geld möglichst passend dabei zu haben.

Anmeldeschluss: Samstag 15.02.2014 bei Lothar Liebwein:
Telefon 0176/705 253 26, oder vorzugsweise per Email an: Liebwein@gmx.de Bei
Emails bitte Eure Telefonnummer und die gewünschte Bushaltestelle vermerken!!!
Herzliche Grüße, ich freue mich auf viele Anmeldungen.

Lothar Liebwein
2. Vorsitzender/Organisator
SPD-Tüßling
Lothar Liebwein
Am Schloßweiher 9
84577 Tüßling
Telefon +49 8633 508220
Mobil +49 176 70525326

 

Homepage SPD-Unterbezirk Mühldorf

18.01.2022 19:20 § 219A WIRD GESTRICHEN – „DAS WAR HÖCHSTE ZEIT“
Die Regierung will Frauen in Konfliktsituationen besser unterstützen. Dazu gehört auch, dass Ärztinnen und Ärzte umfassend medizinisch informieren können, wenn es um einen möglichen Schwangerschaftsabbruch geht. Die Koalition streicht darum jetzt „ein Relikt aus der Kaiserzeit“: den Paragrafen 219a. Bislang müssen Frauenärztinnen und -ärzte Strafverfolgung fürchten, wenn sie auf ihren Internetseiten darüber informieren, dass sie

18.01.2022 18:46 ARBEITS- UND SOZIALMINISTER IM INTERVIEW – VIEL AUFBRUCH MÖGLICH
Nicht nur die ökologische und wirtschaftliche, auch die soziale Erneuerung des Landes ist Aufgabe der Fortschrittsregierung. Inzwischen sei „viel mehr an Aufbruch“ als in den vergangenen Jahren möglich, sagt Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil – und auch, was das konkret für die Menschen heißt. Im Interview mit der Augsburger Allgemeinen (Samstag) skizzierte Heil, was er

17.01.2022 17:12 Paragraph 219a bald Geschichte
Justizminister Buschmann hat einen Referentenentwurf zur Streichung von Paragraph 219a vorgelegt. Damit schafft die Ampelkoalition dringend benötigte Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte. Sie müssen über Schwangerschaftsabbrüche informieren dürfen. Das ist keine Werbung, sondern Aufklärung. Damit Frauen und Paare selbstbestimmt entscheiden können. „Mit der Streichung des Paragraphen 219a schafft die Ampelkoalition ein Relikt aus der Kaiserzeit

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:404644
Heute:47
Online:1