07.02.2019 in Service von SPD Waldkraiburg

Europaabgeordnete Maria Noichl in Ampfing

 

Einladung zum Agrarpolitischen Abend mit Maria Noichl MdEP

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Landwirtinnen und Landwirte, Freunde, Interessierte Noch in dieser Legislaturperiode soll die Agrarförderung neu geregelt werden und auch der Brexit wird Auswirkungen auf die EU-Finanzen haben. Gibt es den Abschied von der flächenabhängigen Agrarförderung und was würde das bedeuten? Wir laden Sie herzlich ein,
am 17. Februar
von 17 bis 20 Uhr
im Gasthaus Ampfinger Hof der Fam. Hinterecker
die EU-Pläne durch Agrarexpertin Maria Noichl MdEP erläutert zu bekommen und mit ihr zu diskutieren. Gasthaus Ampfinger Hof Marktplatz 16 84539 Ampfing Wir beginnen den informativen Abend mit einem Auftritt der Mühldorfer Schäffler, die wir eigens zu diesem Anlass nach Ampfing bestellt haben. Um planen zu können, bitten wir Sie um Zusage (gerne per Fax, Mail , Anruf oder Kurznachricht) bis zum 10. Februar 2019. Freundliche Grüße Angelika Kölbl und Angela Vogel

 

07.02.2019 in Ortsverein von SPD Waldkraiburg

Besuch in Waldkraiburg bei "Jagus" und der Feuerwehr

 

Dr. Bärbel Kofler, Bundestagsabgeordnete der SPD und Beauftragte der Bundesregierung für humanitäre Fragen, zu Besuch in Waldkraiburg bei "Jagus" und der Feuerwehr

Sehr gerne folgte Dr. Bärbel Kofler, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Traunstein und Beauftragte der Bundesregierung für humanitäre Fragen, einer Einladung des SPD-Ortsvereins Waldkraiburg zum Besuch des Projektehauses "Jagus" des Kreisverbandes Mühldorf der Arbeiterwohlfahrt und der Freiwilligen Feuerwehr Waldkraiburg.

 

10.12.2018 in Europa von SPD-Unterbezirk Mühldorf

Maria Noichl auf Platz 3 der SPD-Bundeswahlliste zur Europawahl 2019

 

Auf der SPD-Europadelegiertenkonferenz in Berlin am gestrigen Sonntag, den 09. Dezember, bestimmten die Delegierten die Reihenfolge der SPD-Kandidaten bei der Europawahl 2019.

 

22.11.2018 in Ortsverein von SPD Waldkraiburg

Einladung am 1. Dezember

 

Wir laden Sie sehr herzlich dazu ein, am 1. Dezember 2018

ins Haus der Kultur zu kommen und bei der Eröffnung unserer Aktion „Waldkraiburger Weihnachtswunschbaum“ dabei zu sein.

Samstag, 1. Dezember 2018,  11 Uhr im Haus der Kultur

Bei Plätzchen und Glühwein können Sie sich informieren,

oder schon einen Wunsch an den Baum hängen.

Mit weihnachtlichen Klängen wollen wir Sie auf die Adventszeit einstimmen.               

Diese Aktion ist ausschließlich für Waldkraiburger Bürger und Bürgerinnen gedacht.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

17.08.2019, 15:00 Uhr OV Kraiburg: Sommerfest

15.03.2020, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Kommunalwahlen

Alle Termine

Schuldenuhr der Bayern-LB

Ständig steigen die Schulden auf aktuell:

 

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

11.08.2019 09:36 Wollen keine milliardenschweren Steuergeschenke verteilen
SPD-Fraktionsvize Achim Post lobt den Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Reform des Solidaritätszuschlags. Er stellt klar: Eine vollständige Abschaffung lehnt die SPD-Fraktion ab. „Mit dem Gesetzentwurf zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern. Gerade auch Berufstätige mit niedrigerem oder mittlerem Einkommen profitieren davon. Zusammen mit den weiteren Entlastungen etwa

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:404636
Heute:25
Online:1